Samstag, 6. August 2022

Dunkle Seele - Melanie Golding


Harper wird als Ermittler an einen ungewöhnlichen Tatort gerufen, dort liegt ein toter Mann in der Nähe seiner Badewanne und man soll davon ausgehen dass es ein Unfall war, was jedoch nicht der Fall ist und es hier um ein Verbrechen geht. Augenzeugen berichten von zwei weiblichen Personen die hektisch und in eile in der Nähe des Tatorts gesehen wurden. Der Fall ist jedoch nicht eindeutig und klar, jemand möchte dass es nach einem Unfall aussieht, aber warum, umso tiefer die Ermittlungen gehen umso mehr haben die Ereignisse auch was mit Harper zu tun.

Spannend geschrieben, das Buch fesselt und lässt miträtseln, vorallem erfahren wir hier viel über das Opfer und immer nur wenig Einblicke über Harper, so dass man bei Harper noch immer neue Infos dazu gewinnen kann, da dass nun der 2. Band ist, ist es ganz gut die Ermittler nicht ganz offen zu legen und sie weiterhin interessant erscheinen zu lassen.

Das Cover ist okay, es spricht mich nicht ganz so an, aber es ist dunkel und passt zum Titel. Ein Kriminalfall gemischt mit einem Thriller/Psychothriller ist gut gewählt und umgesetzt worden.

Dreh dich nicht um - Karin Slaughter


Dreh dich nicht um von Karin Slaughter ist ein rasantes Buch, es fängt direkt mit einem Fall an und während des lesens passieren immer wieder Vorfälle, der Spannungsbogen ist von Anfang bis Ende vorhanden und es ist keine einzige Seite lang langweilig oder langatmig. 

In diesem Band geht es direkt mit einem Selbstmord los und im Einsatz sind Sara, und ihr Ex-Mann Jeffrey, die Gerichtsmediziner sind gerade noch an der Begutachtung der Leiche dran, schon passiert ein weiterer Vorfall. Diesmal ist das Opfer Saras hochschwangere Schwester die nach einer Messerattacke um ihr Leben kämpft. Während den Arbeiten wird schnell klar, alle Fälle haben etwas miteinander zu tun und das ist noch nicht das Ende vom Lied.

Ein Buch mit Tempo, ich finde es klasse, denn in der letzten Zeit hatte ich viele andere Bücher die langatmige lange Kapitel hatten, ein bisschen Adrenalin kam da gerade zur richtigen Zeit.

SEAHORSE - Der Gesang der Wasserpferde / Karin Müller


Shona die für alle nur störrisch erscheint wird von ihrem Onkel der eine Farm besitzt aufgenommen. Shona wollte aber hier gar nicht hin, was soll sie in den schottischen Highlands in einer kleinen Grafschaft, dass ist alles nicht ihre Welt. Und wie soll sie sich mit ihrem Onkel verstehen, wenn nicht mal zu Hause sie jemand verstanden hat und sie immer mit ihrem Vater aneinander rasseln.

Ihre Meinung ändert sich als sie einem wunderschönen Pferd begegnet, es ist so schön und majestätisch und mit dem Pferd taucht immer ein geheimnissvoller Junge auf. Shona spürt schon eine tiefe Bindung zu dem Pferd und fühlt sich plötzlich ganz anderes als noch zu Anfang an diesem Ort.

Das Cover ist sehr schön gemacht, das edle weiße Pferd ganz groß, ein weites Tal unten mit Shona von hinten machen es mysteriös und interessant. So ist auch der Schreibstil sehr schön und man hat ein schönes Leseerlebnis. Das Ende lässt natürlich alles offen so dass man total gespannt ist wie es im nächsten Band weitergeht. Gut gemacht, obwohl ich als Erwachsene mit offenen Enden gut umgehen kann und auch auf das nächste Buch lange lange warten kann, bei Teenies ist das oft anders.

Freitag, 5. August 2022

Das Gotteshaus - C. J. Tudor


Die beiden Protagonisten, aus deren Perspektive der Thriller geschrieben wird, sind Flo die Erzählerin und Jack die aus der Ich-Perspektive formuliert. Jack ist die Mutter von Flo. Jack ist beruflich Pfarrerin und zieht mit Flo an einen neuen Ort, sie wollen einen Neustart, eine neue Wohnung, einen neuen Job, einfach mit dem Alten abschließen und von neu beginnen. Chapel Crofts, der neu erwählte Heimatort, verbirgt leider tiefe und schreckliche Geheimnisse und auch die misstrauische Gemeinde nimmt die beiden nicht herzlich auf, sie trauen weder fremden noch lassen sie es zu die beiden kennenzulernen. Und plötzlich wird Flo von schrecklichen Träumen geplagt, gerade dann als sie auch noch Drohbotschaften bekommen, wird der Neustart eher wie die Hölle für beide. Doch was haben Jack und Flo mit diesem neu erwählten Ort überhaupt zu tun, warum werden sie überhaupt angefeindet.

Sehr spannend und düster, das Buch nimmt mich immer wieder mit, es gibt gute Spannungsbögen und unerwartete Wendungen, die Geheimnisse kommen plötzlich zum vorschein und dieser Ort ist alles andere als gut.

Zum Cover des Buches muss ich sagen, es ist toll gemacht, man spürt den Text regelrecht wenn man das Buch in der Hand hat, denn die Stellen des Titels sind angehoben und rau. Der Schreibstil ist auch gut, er nahm mich immer mit in diese Spannung und die Protagonisten sind gut gemacht, ich fühle mit ihnen, sie sind mir nah, sehr authentisch und symphatisch.

Das Blut der Drachen - Robin Hobb


Ich bin beim Finalen Band der Regenwildnis-Saga angekommen, Band 4 und ich frage mich wo die Zeit hin ist, da ich das Gefühl habe, den ersten Band erst gestern gelesen zu haben.

Wir haben die Drachen bis heute nach Kelsingra begleitet, mit ihren menschlichen Hütern hatten sie einen schweren Weg und sind endlich angekommen, sie haben viele beschwerliche Wege und zuletzt einen reißenden Fluss überquert und sind endlich in ihrer Heimat angekommen. Auch wenn sich noch so mancher weigert Kelsingra den Drachen zuzugestehen, müssen nun alle akzeptieren dass dieser Ort den Drachen und den Uralten gehört und sie die wahren Bewohner von Kelsingra sind.

Auf dem Weg sind die Hüter sowie die Drachen gewachsen, an den Hindernissen, an ihren eigenen sich im Weg stehenden Haltungen und sind allesamt selbstsicherer geworden, sind zusammengewachsen und sind zu tollen Drachen geworden. Natürlich wollen immer noch einige ihr kotstbares Fleisch und Blut, weil sie immer noch denken dass diese heilend wären, aber so einfach werden sie nicht daran herankommen, denn die Drachen können sich inzwischen auch sehr gut schützen.

Das Buch kommt zu einem guten Ende, noch vorhandene Geheimnisse kommen zum Vorschein, die intrigen unter ihnen werden entdeckt und am Ende kehrt hoffentlich Ruhe in die Welt der Drachen und ihren Hütern ein.

Dunkle Seele - Melanie Golding

Harper wird als Ermittler an einen ungewöhnlichen Tatort gerufen, dort liegt ein toter Mann in der Nähe seiner Badewanne und man...